Publication

Autonomie und Robustheit in Verteilten Cyber-Physical Systems und Sensorischen Materialien mit Methoden der Künstlichen Intelligenz

Stefan Bosse, Frank Kirchner

In: Industrie Management - Zeitschrift für industrielle Geschäftsprozesse (IM) 1/2013 Pages 24-28 Gito mbH Verlag für Industrielle Informationstechnik und Organisation 3/2013.

Abstract

Sensoren und Aktoren finden immer häufiger Anwendung in der industriellen Produktion. Traditionell werden zentralistische Ansätze für die Verarbeitung der Sensordaten und Ansteuerung der Aktoren verwendet. Zunehmende Dichte von Sensoren und Aktoren, mit gleichzeitig fortschreitender Miniaturisierung, erfordern dezentrale Datenverarbeitung in verteilten Netzwerken aus Sensoren und Aktoren. Die Künstliche Intelligenz, ein Teilgebiet der Informatik, kann wichtige Beiträge für Robustheit und Autonomie bei der Verarbeitung und Verteilung von Daten in solchen Netzwerken liefern.

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz