Projekt

INVITE-Meta

Entwicklungsorientierte Begleitforschung zu Standards eines innovativen digitalen Weiterbildungsraumes

  • Laufzeit:
  • Forschungsthemen
    Sonstige

INVITE-Meta ist das begleitende Metavorhaben für den BMBF-Innovationswettbewerb INVITE – Digitale Plattform berufliche Weiterbildung. INVITE-Meta unterstützt den Erkenntnis- und Innovationsprozess in und zwischen den Projekten, arbeitet den Stand der Wissenschaft auf und führt eigene Studien durch.

Im Mittelpunkt der Arbeit von INVITE-Meta stehen Forschungsfragen aus dem Kontext des INVITE Innovationswettbewerbs: Die Fragen ergeben sich aus den Zielen der INVITE-Bekanntmachung, aus der bisherigen Forschungsliteratur, vor allem aber aus den INVITE-Förderprojekten selbst. Mit Blick auf die Erarbeitung einer gemeinsamen Vision eines innovativen Lernraums bearbeitet INVITE-Meta die entsprechenden Fragestellungen durch Recherche, durch Workshops mit Expert_innen sowie durch eigene Studien und Erhebungen. Hinzu kommen eine vertiefende Analyse von Interoperabilitäts-Standards und KI-Methoden sowie die Ableitung von Empfehlungen für die INVITE-Förderprojekte.

INVITE-Meta eruiert systematisch sowohl Arbeitsschwerpunkte, zentrale Forschungsfragen sowie geplante und verwendete technische Standards und KI-Methoden der Projekte als auch deren Bedarf nach externer Expertise. Auf Basis dieser Informationen fördert INVITE-Meta das Networking unter den Projekten, unterstützt die Bildung von Clustern und systematisiert übergreifende Fragestellungen, Themen und Erkenntnisse.

Die Antworten auf die zentralen Forschungsfragen bereitet INVITE-Meta in Reports und Dossiers auf und stellt diese den Projekten und der wissenschaftlichen Community zur Verfügung.

Das interdisziplinär aufgestellte INVITE-Meta-Team besteht auf Seiten des DFKI EdTec Lab aus Dr. Berit Blanc (Kommunikationswissen, Bildungsforschung), Dr. Insa Reichow (Psychologie, Learning Science) und Dr. Faisal Rashid (Informatik, Deep Learning).

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence