Skip to main content Skip to main navigation

Übers DFKI

KI für den Menschen

Das DFKI forscht seit über 35 Jahren an Künstlicher Intelligenz für den Menschen. Wir sind überzeugt, dass KI-Techniken helfen, gesellschaftliche Herausforderungen wie den menschengemachten Klimawandel, soziale Ungerechtigkeiten und den Kampf gegen gefährliche Krankheiten erfolgreich anzugehen. Für diese wichtigen Aufgaben setzen wir uns gemeinsam mit voller Energie ein.

Prof. Dr. Elsa Andrea Kirchner, DFKI Robotics Innovation Center (RIC) in Bremen

„Der Einsatz von KI hat das Potenzial, die Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft zu transformieren. Gerade der größte Kritikpunkt innerhalb der Gesellschaft bezüglich des KI-Einsatzes, ein Bias zu generieren, zeigt auch ihr Potenzial, bestehende Ungerechtigkeiten abzubilden. Dies sensibilisiert zugleich für diese Missstände, legt sie offen und fordert geradezu plakativ Lösungen ein.“

Prof. Dr. Elsa Andrea Kirchner, DFKI Robotics Innovation Center (RIC) in Bremen

Wir gestalten Zukunft

Das DFKI zählt in der internationalen Wissenschaftswelt zu den wichtigsten „Centers of Excellence“. Aktuell forschen ca.1.560 Mitarbeitende aus über 76 Nationen an innovativen Software-Lösungen. In 27 Forschungsbereichen, zehn Kompetenzzentren und acht Living Labs werden Produktfunktionen, Prototypen und patentfähige Industrielösungen entwickelt.

Das DFKI ist für sein diverses und multinational geprägtes Team ein Ort der Zukunftsgestaltung. Es ist unser Ziel, die Diversität auch in Führungspositionen weiter zu stärken. Das DFKI schafft für seinen wissenschaftlichen Nachwuchs Karriereperspektiven in der Wissenschaft wie auch in der Wirtschaft. Zudem unterstützt das DFKI Gründer:innen aus den eigenen Reihen bei Spin-offs auf Basis von DFKI-eigenen Forschungsergebnissen. Bisher sind mehr als 100 Spin-Offs mit über 2500 Arbeitsplätzen aus dem DFKI hervorgegangen.

Wiebke Brinkmann, Forscherin am DFKI Bremen

„Der Einsatz von KI bringt Technologien hervor, die bisher Unmögliches möglich machen. In der Weltraumforschung führt dies zu ungeahnten Entwicklungen, die u.a. dazu beitragen können, Weltraummüll zu reduzieren, defekte Satelliten wieder fit zu machen und den Bau von Infrastrukturen auf Planeten im Sonnensystem in realistische Nähe rücken zu lassen.“

Wiebke Brinkmann, Forscherin am DFKI Bremen

Arbeiten und Forschen am DFKI

Intelligente Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft

Das DFKI verbindet wissenschaftliche Exzellenz mit wirtschaftsnaher Foschung und gesellschaftlicher Relevanz. Der Film 100 Sekunden DFKI zeigt das breite Spektrum unserer Anwendungen und Labore.