Projekt

KIPerWeB

KI-gestützte Personalisierung in der berufsbezogenen Weiterbildung

  • Laufzeit:

Das berufliche Bildungswesen in Deutschland umfasst eine kaum überschaubare Vielzahl an Weiterbildungsangeboten. Es ist daher als Einzelperson schwierig, das individuell passendste Angebot zu finden. Idealerweise sollte das Lernangebot maßgeschneidert zu den jeweiligen Interessen, Fertigkeiten, Lernzielen und der jeweiligen Lebenswirklichkeit passen. Eine bessere Passung kann nicht nur die Lernmotivation erhöhen, sondern auch die Selbstwirksamkeitswahrnehmung und den Lernerfolg.

Das Projekt KIPerWeb will KI-Technologien einsetzen, um Weiterbildungsangebote auf einzelne Lernende abzustimmen. Perspektivisch sollen in einem automatisierten Dialog mit den Lernenden die individuellen Präferenzen und der Wissensstand abgefragt und daraus eine Empfehlung generiert werden. Zusätzlich sollen im Rahmen des Projekts die Angebote fein genug modularisiert werden, dass es möglich wird, individuell passgenaue Kombinationen von Modulen zu empfehlen. Zum Einsatz kommen sollen sowohl Mittel der statistisch-lernenden wie der symbolischen KI.

Das Projekt wird geleitet vom Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb). Das DFKI entwickelt sämtliche KI-Module für das Projekt und beteiligt sich an der Integration bei den Projektpartner*innen, nämlich dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW), der oncampus GmbH sowie der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH. Das Institut für betriebliche Bildung (IFBB) organisiert einen Austausch zwischen Bildungsanbietern im Rahmen einer Community of Practice.

Partner

Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) oncampus GmbH Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH

Projekt teilen auf:

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence