Projekt

SATCLOUD

Secure and highly-available Trust contexts for mixed cloud scenarios

  • Laufzeit:
  • Forschungsthemen
    Sonstige
  • Anwendungsfelder
    Sonstige

Cloud Computing ist in der Zukunft ein zentraler Bestandteil von IT-Infrastruktur in Organisationen. Typischerweise werden dabei jedoch nicht alle Bestandteile der IT-Infrastruktur in die Cloud migriert, sondern weiterhin vorhandene Bestandteile lokaler IT-Infrastruktur mit Cloud-Lösungen integriert (sog. ?Mixed Cloud?). Ziel des Projekts ist die Erweiterung der Technologie zur Umsetzung von administrativen Konzepten (?Domäne?, ?Vertrauenskontext?), mit denen einfache Administrierbarkeit in der Organisations-IT realisiert wird, zur Verwendung in Mixed Cloud-Umgebungen. Das wird es vielen Organisationen ermöglichen, Cloud-basierte Dienste wirtschaftlich, sicher und kontrolliert nutzen zu können. Dazu soll eine Sprache entwickelt und implementiert werden, in der verschiedene Vertrauens-Stufen, differenzierte Sichten und Konfliktlösungs-Strategien bei Multimaster-Replikation für die Cloud formuliert werden können. Die Projektergebnisse werden als Open Source-Software bereitgestellt, wodurch hohe Transparenz und gute Akzeptanz für die breite und erfolgreiche Vermarktung der Lösung über unterschiedliche Cloud-Anbieter, Systemintegratoren und Softwarehersteller erreicht werden soll.

Fördergeber

BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

KF2013011

BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Projekt teilen auf:

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

Stefan Gohmann, Alexander Kläser, Dieter Hutter

In: Proceedings Open Identity Summit 2013. Open Identity Summit (OID-2013) September 9-11 Kloster Banz Germany Lecture Notes in Informatics (LNI) Springer 2013.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence