Mitarbeiter

Prof. Dr. Peter Fettke

  • Adresse (Saarbrücken)
    Gebäude D3 2
    Stuhlsatzenhausweg 3
    D-66123 Saarbrücken

Prof. Dr. Peter Fettke

Publikationen

Sabine Klein, Andreas Emrich, Peter Fettke

In: Tung X. Bui (Hrsg.). Proceedings of the 55th Annual Hawaii International Conference on System Sciences. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-2022) HICSS 2022 befindet sich 55th Annual Hawaii International Conference on System Sciences January 3-7 Hawaii/Virtual HI United States Seiten 6363-6372 HICSS ISBN 978-0-9981331-5-7 HICSS 2022.

Zur Publikation
Dominic Neu, Alessandro Benke, Robert Müller, Peter Fettke

In: Gustaf Juell-Skielse, Ida Lindgren, Maria Åkesson. Service Automation in the Public Sector. Concepts, Empirical Examples and Challenges. Seiten 147-165 Progress in IS (Progress in IS) ISBN 978-3-030-92644-1 Springer 2022.

Zur Publikation

Profil

Kurzbiografie

Peter Fettke ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes und Principal Researcher, Research Fellow und Forschungsgruppenleiter am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken. In seiner Forschung befasst er sich zusammen mit seiner rund 30-köpfigen Forschungsgruppe insbesondere mit der Schnittstelle der Themenkomplexe Wirtschaftsinformatik und Künstlicher Intelligenz (KI), insbesondere der Modellierung rechnerintegrierter Systeme und innovativer Anwendungskonzepte. Seine Arbeiten zählen zu den meistzitierten Artikeln international führender Zeitschriften zur Wirtschaftsinformatik und er gehört zu den Top 10 der meistzitierten Wissenschaftler am DFKI. Er ist Co-Editor-in-Chief der Zeitschrift „Enterprise Modelling and Information Systems Architectures“ (EMISAJ).

PM4Audit


KI-Lab eurodata - DFKI

Durchführung einer KI-gestützten Buchungssatzanalyse, mit dem Ziel, Buchungen zu unterstützen, zu bewerten bis hin diese zu automatisieren. Dazu sollen insbesondere Ansätze für die automatisierte…

ProMOEV


Gestaltung geeigneter Voraussetzungen für das Erschließen von verborgenem Prozesswissen in der öffentlichen Verwaltung mit Process Mining

In Verwaltungsabläufen sind zunehmend Informationssysteme beteiligt, aus denen man mit Hilfe von Process-Mining-Techniken wertvolles Prozesswissen gewinnen kann. Eine zentrale Voraussetzung für die…

TRIPLEADAPT


Adaptive, interoperationale Weiterbildungsplattformen durch einen Digitalen Drilling

Das übergeordnete Projektziel ist die partizipative Entwicklung eines Digitalen Drillings unter Einbindung aller relevanter betrieblicher Akteure, sowie unter Berücksichtigung derer Interessen.…

AdjUST


Automatisierung in der Konfiguration von Unternehmensinformationssystemen der Textilbranche über Methoden der KI und Referenzmodellierung

Unternehmen der Textilbranche stehen im Zuge der Digitalisierung und Globalisierung vor der Herausforderung, ihre Prozesse zu professionalisieren. Dies betrifft die Kernprozesse in Verwaltung und…

APPaM


Automated Process Planning and Mining

In Unternehmen wird die korrekte Ausführung von Geschäftsprozessen schon heute mithilfe von Process Mining Tools untersucht. Diese erarbeiten auf Grundlage von Ausführungslogs der IT-Systeme…

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence