Publikation

Das Bremen Ambient Assisted Living Lab und darüber hinaus – Intelligente Umgebungen, Smarte Services und Künstliche Intelligenz in der Medizin für den Menschen

Serge Autexier, Christoph Lüth, Rolf Drechsler

In: Mario A. Pfannstiel. Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen. Kapitel 40 Seiten 335-350 Springer Fachmedien Wiesbaden 3/2022.

Abstrakt

m Bremen Ambient Assisted Living Lab (BAALL) werden intelligente Umgebungen und Smart Services für den Heimbereich entworfen, entwickelt und erprobt. Viele dieser Techniken können auch außerhalb des BAALL von Nutzen sein. In diesem Beitrag wird das BAALL vorgestellt, und es werden Beispiele von Techniken, die außerhalb des BAALL Anwendung finden, gezeigt. Grundgedanke hierbei ist die zunehmende Vernetzung von Medizingeräten und persönlichen Assistenten im Smarthome und im Gesundheitsbereich. Diese führt zu einem hohen Datenaufkommen, das Potenzial und Risiken bietet. Nur wenn den Risiken verantwortungsvoll begegnet wird, dann können die sich bietenden Potenziale, wie eine verbesserte Prognostik und Diagnostik, gehoben werden.

Projekte

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence